Neuig- keiten

Auftritt nach Maß: ADGA 2.0

Mehr Erfahren Schließen

Hurra, wir haben einen neuen Internetauftritt!
Nun präsentieren wir uns noch übersichtlicher und plakativer im Web.

Alles auf einen Blick: Die Maßstäbe werden in einem 360°-Slider dargestellt, welcher Farboptionen und Gestaltungsmöglichkeiten aufzeigt. Unsere vielfältigen Ausstattungen und Werbeflächen sind fortan auf einzelnen Unterseiten klar sortiert und laden zur interaktiven Erkundung ein. Warum unsere Meterstäbe von so hoher Qualität sind? Erfahren Sie alle Hintergrundinformationen in unserer „Herz-aus-Holz“-Sektion.

Was denken Sie? Senden Sie uns gerne Ihr Feedback.

Kammersieger

Mehr Erfahren Schließen

Mit Erfolg in den Beruf gestartet: Unser Azubi Tobias Kurtz wird zum Kammersieger gekürt

Nach seiner verkürzten Lehrzeit ist unser Auszubildender Tobias Kurtz im Bürgerzentrum Waiblingen zum Kammersieger seines Jahrgangs gekürt worden. Wir sind mächtig stolz auf unseren Nachwuchs-Feinwerkmechaniker (Fachrichtung Maschinenbau) und gratulieren zu dieser großartigen Leistung.

Tobias sagt selbst über seine Ausbildung bei ADGA: „Die Ausbildung war für mich sehr interessant und vor allem abwechslungsreich. Die Erfahrungen, die ich sammeln durfte, helfen mir jetzt nach der Lehrzeitverkürzung noch schneller Verantwortung zu übernehmen und tiefer in meinen Beruf einzusteigen.“

Interessierst du dich auch für eine Ausbildung nach Maß bei ADGA? Dann informier‘ dich auf unserer Karriere-Seite.

Ein echtes Aushängeschild für Adga

Mehr Erfahren Schließen

Dass wir bei ADGA gerne Maßstäbe setzen, ist kein Geheimnis. Nun haben wir einen gleich neben die Straße gesetzt – als Wegweiser zu unserem neuen Hauptgebäude. Im Zuge des Neubaus haben wir auch dafür gesorgt, dass wir Innen und Außen noch deutlicher machen, wo und wofür wir stehen. Mit einer Kombination aus moderner Büroarchitektur, natürlichen Materialien und vor allem viel Liebe zum Detail haben wir unseren Stammsitz erweitert und erneuert.

Ein Zeichen für Qualität

Im Neubau werden unsere Besucher von warmen Hölzern und stimmungsvoller Beleuchtung empfangen – die bei uns sprichwörtliche Qualität seit 1923 wird auch in der modernen Raumgestaltung sichtbar. Große Holzfenster sorgen außerdem für ausreichendes Tageslicht und einen offenen Blick rein und raus. Mit einem großzügigen und gemütlichen Aufenthaltsbereich und komfortablen Besprechungsmöglichkeiten haben wir außerdem noch mehr Möglichkeiten für Austausch und Erholung geschaffen.

Herz aus Holz: mit Adga im Wald

Mehr Erfahren Schließen

Manche sehen den Wald ja vor lauter Bäumen nicht – nicht so Herr Aichholz vom Forstamt! Mit sicherem Schritt bewegt er sich durch Gehölz und hat dabei einen geschulten Blick sowohl für den Lebensraum Wald, als auch für den einzelnen Baum. Denn heute geht es darum, das perfekte Ausgangsmaterial für die Adga-Maßstäbe zu finden.

Ohne Astloch und Tadel

Für die Produktion der Maßstäbe in unserem Werk wird das Rotbuchenholz aus der unmittelbaren Umgebung verwendet. Übrigens ganz entgegen dem Trend, denn deutsches Holz wird größtenteils exportiert, für den heimischen Markt fehlen zunehmend die Produzenten. Und von der verwendeten Rotbuche kommen für unsere Maßstäbe auch nur die edelsten Exemplare zum Einsatz. Bei näherer Betrachtung wird klar: die passenden Stämme haben keine Astlöcher!

Ein Geschäft für Generationen

Die langfristige Partnerschaft mit unseren Lieferanten im Wald und die persönliche Beziehung zu Förstern und Fuhrmännern entspricht unserer Geschäftsphilosophie: Leidenschaft und absolutes Fach Know-How für das Material, eben ein Herz aus Holz. Nachhaltigkeit spielt in unserer Branche eine zentrale Rolle, denn nur, wer fair zu Natur ist und faire Geschäftsbeziehungen pflegt, wird dem kostbaren Rohstoff Holz auch gerecht. Die Holzwirtschaft ist ein Jahresgeschäft, bei dem den Jahreszeiten entsprechend geplant wird und in der langjährige Geschäftsbeziehungen, wie sie die Adga und ihre Partner seit über 30 Jahre führen, eben die Regel sind.

Maßstab statt nur Stift: Werde Holz­bearbeitungs­mechaniker (m/w/d)

Mehr Erfahren Schließen

Es gibt einen neuen Ausbildungsberuf bei Adga in Mainhardt: wir bilden nun auch den Holzbearbeitungsmechaniker (m/w/d) aus. Die auf drei Jahre ausgelegte Ausbildung ist ein auf die holzverarbeitende Industrie spezialisierte Form des Mechaniker-Berufs, die auf die Eigenheiten des Werkstoffs Holz eingeht.

Das passt natürlich perfekt zu uns. Holzbearbeitungsmechaniker (m/w/d) lernen bei uns den Werkstoff Holz und seine Verarbeitung in allen Facetten kennen: Transport, Lagerung, Pflege, Trocknen, Sortieren, Vermessen, Kontrollieren und Einteilen. Außerdem wird auf das Vorbereiten, Einrichten und Sichern von Arbeitsplätzen und die Maschinen-Einrichtung und -Instandhaltung eingegangen – dazu gehört natürlich auch die Überwachung unserer automatisierten Produktionsprozesse.

Wen der Beruf interessiert, kann sich außerdem auf unserer Karriere-Seite und bei der IHK Schwaben informieren.

Ein neuer Look für Adga

Mehr Erfahren Schließen

Der neue Internet-Auftritt machte im Sommer 2016 den Anfang. Inzwischen erstrahlt das ganze Unternehmen ADGA im neuen, zeitgemäßen Look. Mit tatkräftiger Unterstützung von Werbeagentur, Druckereien, Handwerkern und weiteren Partnern haben wir unser Erscheinungsbild rundum modernisiert.

Schon am Eingang fallen der neu gestaltete Empfangsbereich und die renovierten Konferenzräume ins Auge. Auch die ADGA Drucksachen wurden mit neu entwickelter Bild- und Formensprache einer Frischzellenkur unterzogen. Briefbögen, Visitenkarten, Produktblätter, Muster- und Angebotsmappen sowie eine neue Imagebroschüre sorgen für optische und haptische Naturerlebnisse – passend zu den ADGA-Qualitätsprodukten. Unser neuer Firmenauftritt signalisiert Kunden und Geschäftspartner nun wieder auf den ersten Blick: ADGA steht für traditionelle Qualität ganz zeitgemäß.

Wir bedanken uns bei allen beteiligten Mitarbeitern und Partnern für die hervorragende Arbeit.

2.195 Meter Präzision: Adga fertigt Weltrekord-Maßstab

Mehr Erfahren Schließen

Der mit 2.195 Metern längste Zollstock der Welt kommt aus Mainhardt: Das technische Wunderwerk aus knapp 11.000 Gliedern von je 22,4 Zentimetern Länge wurde von ADGA-Mitarbeitern anlässlich einer bundesweiten Azubi-Kampagne gefertigt.

Nach Monaten des Tüftelns und Vorbereitens reiste am 12. November 2016 eine Abordnung von 45 ADGA-Mitarbeitern nach Darmstadt. Dort auf dem Karolinenplatz setzten sie bei kühlen Temperaturen insgesamt 98 Blöcke von je 22,5 Metern Länge zu einem einzigen Maßstab zusammen – und klappten diesen danach mit äußerster Vorsicht auch wieder zusammen. Wäre auch nur eine einzige Verbindung zu Bruch gegangen, wäre der Weltrekordversuch vor den kritischen Augen einer Notarin und eines Geometers gescheitert. Hilfsmittel wie beispielsweise verstärkte Nieten waren laut Guinness-Reglement verboten – alles musste wie bei den regulären ADGA Qualitäts-Meterstäben sein!

„Es war ein toller Erfolg und ein sagenhaftes Wir-Gefühl“, freute sich Vertriebsleiter Fritz Zeidler über den gelungenen Rekord. Zu den ersten Gratulanten gehörte der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier. Übrigens, der Weltrekord-Maßstab kam nach Ende der Aktion sicher wieder in Mainhardt an, wo er einen ehrenvollen Platz bekommt.

Sie sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht?